Hybridabutments2018-07-19T16:15:54+00:00

Zirkonoxid, eine moderne Hochleistungskeramik,  ist DER Werkstoff der Zukunft. 

Seine extrem hohe Festigkeit, die optimale Gewebeverträglichkeit und die optisch ansprechende Farbgebung
machen Zirkonoxid zum idealen Material für Zahnersatz.

Wir machen erstklassigen, in Deutschland gefertigten Implantatzahnersatz bezahlbar!

Wieso ein Hybridabutment?
Bei zweiteiligen Implantatsystemen ist das Abutment die entscheidende Komponente für
Kraftübertragung, Lagesicherung, Gewebeformung und Ästhetik.

Ein tief gesetztes Implantat und eine ausriechend dicke Gingiva sind Grundvoraussetzungen für eine optimale Ästhetik.
Das Abutment sollte einen entzündungsfreien Übergang gewährleisten.

Bei der prothetischen Versorgung eines Implantates gilt es wesentliche Kriterien zu beachten, um ein ästhetisch und funktionell ansprechendes Ergebnis zu erzielen:

  • Gingivahöhe
  • Emergenzprofil
  • Angulation
  • Kontrollierbarkeit des Zementspalts
  • Färbung des Zahnfleischs

Eine Titanbasis des jeweligen Implantatsystems bildet die Anschlussgeometrie zum Implantat. Auf dieser wird das individuell gerfertigte Zrikonabutment verlötet, woraus eine sehr hohe Stabilität und Bruchsicherheit resultiert. Einwirkende Kräfte, die während der Eingliederung auftreten, werden von der Titanbasis  aufgefangen und die Bruchgefahr somit auf ein Minimum reduziert.

Das Zirkonabutment gewährleistet neben einer ausgezeichneten Ästhetik auch eine optimale Verträglichkeit und eine individuelle Formgebung.

Wird das Abutment noch zusätzlich mit einer hochästhetischen Restauration versehen, so ist die Implantatkrone nicht mehr von den natürlichen Zähnen zu unterscheiden.